Spielberichte E-Jugend 2022/23

TSV Graal-Müritz : Rostocker Handball Club II (25.09.2022)

Unser Gast - der RHC - reiste mit insgesamt nur 6 Spielerinnen an. Wir ließen unsere Mädels mitentscheiden, ob wir dennoch mit 6 Feldspielern spielen oder freiwillig auch nur mit 5 Mädels auf Torejagd gehen. Die Mädels haben sich sofort alle für die Fairplay-Variante entschieden. 

Die Mädels waren wie immer voller Tatendrang, suchten den Weg zum Tor, kamen auch des öfteren zu freien Würfen, scheiterten aber immer an der RHC Torfrau.
In der Abwehr waren wir schnell unterwegs, aber wir trauten uns nicht, die RHC Mädels ernsthaft in ihren Angriffszügen zu stören. 

Fangen, Prellen und Werfen klappen immer besser. Jetzt muss das Zusammenspiel noch verbessert werden und dann werden am Ende der Spiele ganz andere Ergebnisse auf der Anzeigetafel zu sehen sein. 

TSV Graal-Müritz :SV Pädagigik Rostock (04.09.2022)

Es waren 12 Spielerinnen auf der Platte und die Mädels spielten eine ganz starke erste Hälfte. 

Sie trauten sich in der Abwehr auch zu zupacken, den Gegner anzufassen und am Durchkommen zum Tor zu hindern. Sie halfen sich in der Abwehr gegenseitig aus und verhinderten so viele Torwürfe von Gegner. 

Im Angriff wurde das 1 gegen 1 gesucht und der Weg zum Tor weiter gegangen, obwohl man schon von einem gegnerischen Spieler gestört wurde. So kamen wir zu vielen Torwürfen. Die Torfrau von Pädagogik hatte erneut einen sehr guten Tag und konnte viele unserer Würfe parieren. 

In Halbzeit 2 schwanden unseren Mädels ein wenig die Kräfte. Die Beine waren nicht mehr so schnell unterwegs. Dadurch kam Pädagogik zu einfachen Toren. Aber es wurde bis zum Schluss gekämpft. 

Dieses Spiel hat uns sehr viel Freude bereitet. Wir sind schon sehr auf das nächste Spiel gespannt, erneut ein Heimspiel, dann gegen den RHC und dann hoffentlich wieder mit so toller Unterstützung von der Tribüne. 

Pädagogik Rostock : TSV Graal-Müritz (28.08.2022)

Nach langer Zeit hatte unsere E-Jugend wieder ein Punktspiel. Aber es fand bereits 2 Wochen nach den Sommerferien statt. 

Wir spielten gut gegen Pädagogik. Die Niederlage ist vom Spielverlauf viel zu hoch. Wir hatten ansehnliche Torwürfe, die die Torfrau von Pädagogik leider oft parieren konnte. 

Pädagogik war schneller auf den Beinen als wir. Ein Grund für die Niederlage waren die schnell und sicher gespielten Konter von Pädagogik, gegen die unsere starke Torfrau Tessa chancenlos war. Tessa hielt sehr überzeugend und blieb deshalb auch die kompletten 40 Minuten im Tor. 

Annika und Jara feierten beim Punktspiel ihr Debüt und gaben einen ordentlichen Einstand. Alle rannten, rackerten und kämpften bis zum Schluss. Was unserem Spiel noch fehlt, war ein wenig die Abstimmung unter einander. Außerdem müssen unsere Mädels noch lernen, aggressiver in der Deckung zu agieren und sich bei aktivem Gegner zu behaupten. 
Endstand 19 : 2. 
Der Treffer von Martje zählte nicht, da sie übertreten hatte. 
Am Sonntag geht es erneut gegen Pädagogik, dann das Heimspiel in Ribnitz. 

©2003-2022