Spielberichte D-Jugend

SV Eintracht Rostock : TSV Graal-Müritz (16.10.2021)

Heute ging es gegen den Tabellenführer der Bezirksliga Nord, den SV Eintracht. Unser Team hat das beste Spiel dieser Saison abgeliefert und bewiesen, dass es auch gegen solch spielstarke und körperlich überlegene Mannschaften mithalten kann. Das Endergebnis von 21:13 für Eintracht täuscht über das tatsächliche Kräfteverhältnis.

Eintracht konnte ihre große Spielmacherin geschickt ins Spiel bringen, die fast 1 1/2 Köpfe größer war als unsere Gegenspielerin. Aber auch die Anspiele an die in die Spitze stoßenden Aufbauspieler führten zu Schwierigkeiten in unseren Reihen. Trotzdem war ein spürbar verbessertes Abwehrverhalten fast aller Spielerinnen festzustellen. Wir attackierten frühzeitig die Ballführende und verhinderten so noch mehr Torgefahr der Gastgeberinnen. Nennenswert sind auch die Torhüterleistungen unserer Mannschaft.

Im Angriff fehlte uns ein noch stärkeres Durchsetzungsvermögen auf einigen Positionen, manchmal auch das Quäntchen Glück im Abschluss. Hervorhebenswert war das quirlige Wirbeln von unserer Pauline, die kaum zu stoppen war. Sie allein warf 8 Tore.

Ein großes Dankeschön gilt unseren mitgereisten Fans, die bis zum Schluss die Mädchen angefeuert und weiter nach vorn getrieben haben.

TSV Graal-Müritz : SV Pädagogik Rostock (26.09.2021)

Beim 1. Heimspiel unserer D-Jugend-Mädchen mussten wir eine herbe Niederlage hinnehmen. Wir unterlagen einer in allen belangen überlegenen Mannschaft aus Rostock mit 3:23.

In keiner Phase des Spiels konnten wir unsere positive Entwicklung, wie wir sie gegen Laage abrufen konnten, wieder unter Beweis stellen. Zwar haben wir das 1. Tor der Begegnung erzielt, aber danach warfen die Rostockerinnen ein Tor nach dem anderen. Ihr schnelles Umschaltspiel - sofort nach Ballgewinn auf die schnellen Spitzen passen - funktionierte perfekt. Auch aus der 2. Reihe waren die Gegnerinnen kreuz gefährlich und konnten mit platzierten Würfen unsere Torhüterinnen das eine ums andere Mal überwinden.

Unser Angriffsspiel wurde durch sehr geschickte Abwehrleistung der Pädagogik-Mädels frühzeitig gestört, so dass wir uns kaum klare Torchancen erarbeiteten. Unsere Führungsspielerinnen kamen durch das agressive Stellungsspiel ihrer Gegenspielerinnen nicht zum Zuge und verloren zu oft die Bälle.

Fazit: Dieses Spiel war ein echter Gradmesser und hat uns unsere Schwächen aufgezeigt. Aber solche Niederlagen sorgen dafür, noch konzentrierter an uns zu arbeiten.

Laager SV : TSV Graal-Müritz (11.09.2021)

Beim 1. Punktspiel der neuen Saison nach der erneuten langen Corona-Pause waren wir zu Gast beim Laager SV. Gegen diese Mannschaft haben wir schon mehrfach gespielt und stets gewonnen. Aber auch dieses Team hat sich weiterentwickelt, so dass mit einem harten Fight zu rechnen war.

Unsere Mannschaft gingen sehr konzentriert in die Partie. Sie konnte von Anfang an das Match bestimmen und zeigte sehehswerte Spielzüge. Am Ende der 1. Hälfte des Spiels führte unser Team mit 3:6.

Nach der Pause konnten wir zunächst unser gutes Spiel fortsetzen und führten nach 26 Minuten mit 9:4. Danach nahm leider die Konzentration unsere Mädels ab und die Gastgeber kamen besser ins Spiel, aber bis zum Schluss gaben wir die Führung nicht mehr ab und siegten schließlich mit 3 Toren Vorsprung (Endstand 8:11 für den TSV).

 

©2003-2019